Diese Website ist optimiert für Firefox.   

Die Tippfarm

Excel: Rang innerhalb einer Zahlenliste (1.34)

Internet: Kostenlose Dateikonvertierung (1.68)

Excel: Postleitzahlentabelle Österreich (1.72)

Excel: Registerkarte Entwicklertools anzeigen (1.84)

Hard-, Software, IT-Security: Mit einer Maus/Tastatur mehrere PCs steuern (1.94)

Excel: Hyperlinks formatieren (1.95)

Outlook: Kontakte: "Speichern unter" vereinheitlichen (1.98)

Internet: Registerkarte oder Fenster irrtümlich geschlossen? (2.00)

PowerPoint: Objekte: Kreise und Quadrate zeichnen (2.01)

Excel: Matrix nach mehreren Kriterien durchsuchen (2.01)

Excel: Vor- und Nachnamen trennen (2) (2.01)

Outlook: Elektronische Visitenkarte versenden (2.02)

Outlook: Export von Outlook-Kontaktdaten nach Excel (2.02)

Excel: PivotTable mit PowerPivot verbinden (2.02)

Excel: Zellinhalte mit grafischen Formen hervorheben (2.02)

Word: Serienetiketten erstellen (2.02)

Excel: Zu allen Zellen eines Bereichs einen fixen Faktor addieren (2.02)

Word: Inhaltsverzeichnis aus Überschriften (2.03)

Outlook: Verteilerlisten versenden (2.03)

Outlook: Nie wieder einen Anruf vergessen (2.03)

PowerPoint: Flaggen als Ländersymbole (2.03)

PowerPoint: Wechseln zum nächsten Textplatzhalter (2.03)

Hard-, Software, IT-Security: Dateien umbenennen mit ungeahnten Optionen (2.03)

Outlook: Notizen, blitzschnell (2.03)

Outlook: Aus Mailadresse Kontakt erzeugen (2.03)

Outlook: Zusätzliche Kontaktinformationen dauerhaft anzeigen (2.03)

PowerPoint: Transparente Schrift (2.04)

Word: Link zu anderen Textstellen im Dokument (2.04)

Windows: Startmenü alphabetisch sortieren (2.04)

Outlook: Kontakteordner im Outlook-Adressbuch anzeigen (2.04)

Nr. 1842: PivotTable mit PowerPivot verbinden

Tippfarm auch auf:  XING und Twitter 

Aus Rubrik: Excel - Datenverwaltung und -bearbeitung

Tipp getestet unter Excel 2010, 2013.

Sie können eine PivotTable, gleich beim Erstellen aus einer Excel-Tabelle mit dem PowerPivot-Datenmodell verbinden:

  1. Erstellen Sie die PivotTable wie gewohnt, indem Sie in die definierte Excel-Tabelle (Tipp: Kurzeinführung Excel-Tabellen) klicken.
  2. Dann wählen Sie in den Tabellentools des Menübandes im Register Entwurf, Gruppe Tools - Mit PivotTable zusammenfassen.
  3. Der Dialog PivotTable erstellen öffnet sich.
  4. Aktivieren Sie dort zusätzlich zu den anderen Parametern auch die Checkbox Dem Datenmodell diese Daten hinzufügen.
  5. Und OK.

Damit stehen Ihnen für die weitere Gestaltung der PivotTable auch die Werkzeuge von PowerPivot zur Verfügung.

Alle Tipps zum Add-In PowerPivot

Eingestellt: 05.12.14 - Abrufe: 6.835