Diese Website ist optimiert für Firefox.   

Die Tippfarm

Excel: Nur bestimmte Elemente eines kopierten Bereichs einfügen (324.64)

Excel: Zwei Arbeitsblätter gleichzeitig anzeigen (277.78)

PowerPoint: Zehn Tipps für die bessere Präsentation (148.65)

Word: Einfache Anführungszeichen (90.26)

Excel: SVERWEIS mit zwei Bedingungen (78.50)

PowerPoint: Excel-Daten verknüpfen und aktualisieren (48.69)

Windows: Audio-CD (auch einzelne Titel) kopieren (44.00)

Excel: Teile aus Zelltext auslesen (43.81)

Windows: Live Messenger deinstallieren (43.78)

PowerPoint: Bild erst bei Bedarf einblenden (41.16)

Office-Tools: Allgemeine Tastenkombinationen für Office 2010/13 (38.07)

Excel: PivotTable mit verknüpften Tabellen erstellen (36.17)

Excel: Automatische Datentrennung (Blitzvorschau) (35.75)

Excel: Mit Blitzvorschau zusammensetzen und gliedern (34.92)

PowerPoint: Folien-Seitenverhältnis festlegen (34.14)

PowerPoint: Neue Folienübergänge (33.51)

Excel: Alle Excel-Tastenkombinationen (32.55)

PowerPoint: Referentenansicht für erweiterte Präsentationsmöglichkeiten (32.48)

Outlook: Lästige Sicherheitsabfrage in Outlook abstellen (31.38)

PowerPoint: Aufzählungspunkte einzeln erscheinen lassen (31.27)

PowerPoint: Folienmaster bearbeiten (30.91)

PowerPoint: Datei einfügen und öffnen (30.00)

PowerPoint: Abläufe visualisieren (27.77)

Word: Seitenumbruch in Tabellen verhindern (27.20)

PowerPoint: Tabellen animieren (PowerPoint 2007/10) (27.00)

PowerPoint: Animationen duplizieren (26.48)

PowerPoint: Zielgruppenorientierte Präsentation gekonnt starten (25.98)

PowerPoint: Foliennummern (23.64)

Excel: Alle Formeln markieren (23.49)

Excel: Zeilenumbruch in einer Zelle erzwingen (21.88)

Nr. 1459: Bild erst bei Bedarf einblenden

Tippfarm auch auf:  XING und Twitter 

Aus Rubrik: PowerPoint - Animation, Interaktivät

Tipp getestet unter PowerPoint 2003, 2007, 2010, 2013.

Wenn Sie beim Präsentieren einer Folie ein Bild zu einem frei wählbaren Zeitpunkt einblenden wollen, gehen Sie etwa so vor:

  1. Erstellen Sie die Folie mit den Aufzählungspunkten und animieren Sie den Textplatzhalter, sodass die Aufzählungspunkte Klick für Klick animiert werden (siehe Tipp Aufzählungspunkte einzeln erscheinen lassen).
  2. Fügen Sie das Bild ein.
  3. Erzeugen sie eine Interaktive Schaltfläche:
    • PowerPoint 2003: Menü Einfügen - Grafik - AutoFormen. Auf der Symbolleiste wählen Sie dann Interaktive Schaltflächen . Dort klicken Sie auf die leere Schaltfläche (Anpassen).
      PowerPoint 2007/10: Menüband Register Einfügen, Gruppe Illustrationen - Formen. Im Bereich Interaktive Schaltflächen klicken Sie dann auf die leere Schaltfläche (Anpassen).
    • Ziehen Sie die Schaltfläche bei gedrückter linker Maustaste an einer passenden Stelle auf der Folie auf.
    • Rechtsklick auf die erzeugte Form und (Auto)Form formatieren.
    • PP 2003: Im Register Farben und Linien wählen Sie unter Ausfüllen - Farben den Eintrag "Keine Füllung" und unter Linie - Farbe "Keine Linie".
      PP 2007/10: In der Kategorie Füllung klicken Sie auf "Keine Füllung" und in Linienfarbe auf "Keine Linie".
      Damit wird die Schaltfläche unsichtbar.
  4. Jetzt animieren Sie das eingefügte Bild.
  5. Anschließend klicken Sie am rechten Bildrand im Aufzählungs- (PP 2003) bzw. Animationsbereich (PP2007/10) bei der Animation des Bildes auf den Dropdownpfeil und wählen Effektoptionen.
  6. Im folgenden Dialog gehen Sie zum Register Anzeigedauer und klicken auf den Button Trigger.
  7. Dort wählen Sie die Option Effekt starten beim Klicken auf: und aktivieren im Dropdownfeld die "Interaktive Schaltfläche".
  8. Schließen Sie den Dialog mit OK.
  9. Wann immer während der Präsentation Sie jetzt auf die unsichtbare Schaltfläche klicken, wird das Bild eingeblendet.

Zusatzhinweis: Statt der Interaktiven Schaltfläche können Sie zum Triggern auch jedes beliebige Feld (z.B, den Folientitel) verwenden. Sie dürfen dann allerdings nur zum Zweck des Bildeinblendens draufklicken.

Eingestellt: 05.06.12 - Update: 16.05.2013 - Abrufe: 70.911