Diese Website ist optimiert für Firefox.   

Die Tippfarm

Excel: Nur bestimmte Elemente eines kopierten Bereichs einfügen (307.51)

Excel: Zwei Arbeitsblätter gleichzeitig anzeigen (194.12)

PowerPoint: Zehn Tipps für die bessere Präsentation (150.12)

Word: Einfache Anführungszeichen (89.53)

Excel: SVERWEIS mit zwei Bedingungen (76.81)

PowerPoint: Excel-Daten verknüpfen und aktualisieren (47.18)

Windows: Live Messenger deinstallieren (43.84)

Windows: Audio-CD (auch einzelne Titel) kopieren (42.53)

Excel: Teile aus Zelltext auslesen (41.63)

PowerPoint: Bild erst bei Bedarf einblenden (40.01)

Office-Tools: Allgemeine Tastenkombinationen für Office 2010/13 (38.18)

Excel: PivotTable mit verknüpften Tabellen erstellen (36.25)

Excel: Automatische Datentrennung (Blitzvorschau) (35.25)

Excel: Mit Blitzvorschau zusammensetzen und gliedern (34.45)

PowerPoint: Folien-Seitenverhältnis festlegen (33.69)

PowerPoint: Neue Folienübergänge (32.93)

Excel: Alle Excel-Tastenkombinationen (32.52)

PowerPoint: Referentenansicht für erweiterte Präsentationsmöglichkeiten (32.04)

PowerPoint: Aufzählungspunkte einzeln erscheinen lassen (30.85)

Outlook: Lästige Sicherheitsabfrage in Outlook abstellen (30.83)

PowerPoint: Folienmaster bearbeiten (30.68)

PowerPoint: Datei einfügen und öffnen (29.00)

PowerPoint: Abläufe visualisieren (27.30)

PowerPoint: Tabellen animieren (PowerPoint 2007/10) (26.64)

Word: Seitenumbruch in Tabellen verhindern (26.37)

PowerPoint: Animationen duplizieren (25.92)

PowerPoint: Zielgruppenorientierte Präsentation gekonnt starten (25.37)

PowerPoint: Foliennummern (23.49)

Excel: Alle Formeln markieren (23.44)

Excel: Zeilenumbruch in einer Zelle erzwingen (21.58)

Nr. 358: Seitenumbruch in Tabellen verhindern

Tippfarm auch auf:  XING und Twitter 

Aus Rubrik: Word - Tabellen mit Word

Tipp getestet unter Word 2003, 2007, 2010, 2013.

Es kommt häufig vor, dass Tabellen durch einen Umbruch "zerrissen" und so mehrere Seiten verteilt werden. Um das zu verhindern, wird in der Regel vor der Tabelle ein manueller Seitenumbruch eingefügt. Das kann wiederum dazu führen, dass bei einer späteren Änderung des Layouts der Seitenumbruch plötzlich mitten in der Seite erfolgt, obwohl die Tabelle auf der betreffenden Seite noch komplett Platz gehabt hätte.

Sie können Word aber dazu bringen, eine Tabelle auch ohne manuellen Seitenumbruch zusammenzuhalten und sie entweder komplett am Ende der einen oder am Anfang der nächsten Seite auszugeben. Und so geht’s:

  1. Setzen Sie den Cursor in die Tabelle (ohne etwas zu markieren).
  2. Wählen Sie das Menü Tabelle - Markieren - Tabelle (Word 2003) bzw. Menüband Tabellentools - Layout, Gruppe Tabelle - Eigenschaften (Word 2007/10/13).
  3. Im Dialogfeld Tabelle - Eigenschaften deaktivieren Sie auf der Registerkarte Zeile die Option Seitenwechsel in der Zeile zulassen und übernehmen die Änderung mit OK.
  4. Markieren Sie alle Zeilen der Tabelle mit Ausnahme der letzten Zeile. Dieser Ausschluss ist notwendig, weil Word andernfalls auch keinen Umbruch direkt nach der Tabelle, sondern erst hinter dem übernächsten Absatz durchführen würde.
  5. Wählen Sie das Menü Format - Absatz (Word 2003) bzw. Menüband Register Start, Dialogfeldpfeil der Gruppe Absatz(Word 2007/10/13) und wechseln Sie im Dialog auf die Registerkarte Zeilen- und Seitenumbruch.
  6. Aktivieren Sie hier die Optionen Nicht vom nächsten Absatz trennen sowie Diesen Absatz zusammenhalten und übernehmen Sie die Änderungen mit OK.

Jetzt ist sichergestellt, dass die Tabelle nicht durch einen Seitenumbruch getrennt wird.

Eingestellt: 12.03.05 - Update: 21.11.2012 - Abrufe: 114.353