Excel - Formeln und Funktionen - Tipp Nr. 1058

Faktor bedingt berücksichtigen

Tipp getestet unter Excel 2003, 2007, 2010, 2013;

In einer Excel-Formel kann ein Wahrheitswert nur die Werte WAHR oder FALSCH annehmen. Mit diesen Werten können Sie aber auch rechnen, da Excel für WAHR immer 1 und für FALSCH 0 annimmt.
Diese Tatsache können Sie sich in Formeln für eine wesentlich abgekürzte Schreibweise von Bedingungen zunutze machen:

Angenommen, Sie wollen ab einer Verkaufsmenge von 10 Einheiten eine Prämie von € 100 ausschütten…

Wenn die Zelle E2 die verkaufte Menge und D2 die auszuschüttende Prämie enthält, lautet die einfachste Formel:

=(E2>=10)*D2