Word - Formatierungs-Tipps - Tipp Nr. 1350

Formatvorlagen verwenden

Tipp getestet unter Word 2007, 2010, 2013, 2013;

Unser Tipp Wozu sind Formatvorlagen gut? erklärt, wie Sie mit Formatvorlagen Zeit sparen und an Dokumentqualität gewinnen können. Wie Sie mit Formatvorlagen am besten arbeiten, erklärt dieser Tipp.

Es gibt eine Unmenge von integrierten Word-Formatvorlagen. Die meisten davon werden Sie nie benötigen. Aus diesem Grund hat Microsoft ab Word 2007 die wichtigsten Vorlagen (und die von Ihnen selbst definierten) im Katalog Schnellformatvorlagen zusammengefasst.

  1. Stellen Sie sich in den Absatz oder markieren Sie mehrere Absätze, um eine Absatz-Schnellformatvorlage zuweisen zu können.
    Markieren sie eine Textstelle, um eine Zeichen-Schnellformatvorlage zuzuweisen.
    Eine Verknüpfte Formatvorlage weisen Sie als Absatz-Schnellformatvorlage zu, wenn Sie in einen Absatz klicken, ohne Text zu markieren oder den gesamten Text des Absatzes markieren. Markieren Sie nur einen Teil des Absatztextes wird die Verknüpfte Formatvorlage als Zeichenvorlage zugewiesen.
  2. Klicken Sie im Register Start, Gruppe Formatvorlagenauf die Schaltfläche Weitere des Katalogs.
  3. Im geöffneten Katalog klicken Sie auf die Vorlage Ihrer Wahl (z.B. "Überschrift 1").

Hinweis: Sobald Sie die Maus auf eine Formatvorlage führen, wird in einer Sofortvorschau die mögliche Änderung für den markierten Text "probeweise" angezeigt. Verlassen Sie die Vorlage ohne zu klicken wieder, ist nix passiert.

Alle Tipps zum Thema Formatvorlagen: