Excel - Formeln und Funktionen - Tipp Nr. 1695

Nur jede 2.(3.) Zeile einer Spalte addieren

Tipp getestet unter Excel 2003, 2007, 2010, 2013;

Immer wieder müssen wir Excel Listen auswerten, die nicht "bearbeitungsfreundlich" erstellt wurden. Hier eine besonders "bösartige" Datenbasis für eine Summenbildung:

Lösung 1: SUMMEWENN

Lösung 2: Matrixformel und Funktion REST

Sobald aber für die Bezeichnung der "Menge" verschiedene Begriffe verwendet werden, wird es kompliziert:

  1. Die Funktion ZEILE gibt die jeweis aktive Zeilennummer zurück.
  2. Mit REST(Dividend;Divisor) ermitteln Sie die wievielte Zeile (im Beispiel: Divisor 3 = jede 3. Zeile) es auszuwerten gilt.
  3. Die Bedingung der WENN-Funktion legt über den gesuchten Divisionsrest fest, welche Zeilen summiert werden sollen (0=Menge, 1=Artikel, 2=Datum, wobei in unserem Beispiel natürlich nur 0 sinnvolle Ergebnisse liefert).
  4. Gesucht ist die SUMME dieser Ausdrücke, daher:

    =SUMME(WENN(REST(ZEILE(B1:B31);3)=2;B1:B31;""))

  5. Das Ganze ist dann auch noch eine Matrixformel, da Bereiche als Argumente dienen ("B1:B31"). Sie müssen die Formeleingabe daher mit + + abschließen.
    Excel setzt die Formel dann automatisch in geschwungene Klammern:

    {=SUMME(WENN(REST(ZEILE(B1:B31);3)=2;B1:B31;""))}

  6. Wenn Sie vor der Ergebniszeile (32) eine Leerzeile (31) in die Formel mit einbeziehen, erweitert sich der Formelbereich automatisch, wenn Sie neue Zeilen einfügen.