Outlook - E-Mail-Tipps - Tipp Nr. 179

Junk-Mail-Filter (Ausnahmeliste)

Tipp getestet unter Outlook 2003, 2007, 2010, 2013;

Mit der Ausnahmeliste gehen Sie auf Nummer sicher!

Der Junk-Mail-Filter von Outlook ist nicht absolut sicher. Es kann passieren, dass beispielsweise ein Newsletter oder aber auch die Signatur eines Geschäftspartners bestimmte Schlüsselwörter enthält, die Outlook zur Einordnung der Nachricht als Spam veranlassen. Sie sollten daher die so genannte "Ausnahmeliste" kennen, in Sie E-Mail-Adressen oder Domains aufnehmen, von denen Sie mit Sicherheit keinen Spam erhalten. Nachrichten von diesen Adressen erscheinen in jedem Fall ungeprüft im Posteingang. Zur Bearbeitung der Ausnahmeliste…

  1. Gehen Sie vor, wie im zweiten Teil des Tipps Junk-Mail-Filter individuell anpassen in Punkt eins beschrieben.
  2. Im Dialog klicken Sie ann auf das Register Sichere Absender, klicken auf Hinzufügen und geben dann eine E-Mail-Adresse oder eine Domain, die nie blockert werden soll, ein.
  3. Die Checkbox Meine Kontakte sind auch vertrauenswürdige Absender sollten Sie (zusätzlich) aktivieren.
  4. 2x OK und fertig.