Windows - Zubehörprogramme - Tipp Nr. 670

Selbstenpackendes Zip-Archiv erstellen

Tipp getestet unter Windows Vista, 7;

Das weiß kaum jemand: Nur mit Windows-Bordmitteln, ohne jedes Zusatzprogramm, können Sie ein selbstentpackendes Dateiarchiv als *.exe-Datei erstellen. Das Archiv können Sie da z.B. per E-Mail versenden und der Empfänger kann es ganz einfach entpacken und die Dateien auf seinem Datenträger speichern. Das Programm heißt IExpress, gibt es nur auf Englisch und lässt sich nur über die Eingabeaufforderng starten. Und so geht das (die Beschreibung sieht viel komplizierter aus als sie ist):

  1. Unter Windows XP gehen Sie auf Start - Ausführen unter Vista klicken Sie ins Suchfeld im Startmenü.
  2. In beiden Fällen tippen Sie jetzt "iexpress" ein und bestätige4n mit Enter.
  3. Der IExpress Wizzard startet. Sie aktivieren Create a new Self Extraction Directive file und klicken dann auf weiter
  4. Im nächsten Schritt aktiviern Sie Extract files only und Weiter.
  5. Jetzt geben Sie den Programmtitel ein: Type the title…, Weiter
  6. Im nächsten Schritt (Prompt user with) folgt die Startinformation für Ihre EmpfängerIn. Weiter
  7. Den Schritt License agreement überspringen Sie mit Weiter.
  8. Jetzt wird's wichtig: Im Schritt PAckaged files klicken Sie auf Add um die Dateien ins Archiv aufzunehmen. Suche Sie den Ordner, markieren Sie die Datei (mit gedrückter Strg-Taste können Sie auch mehrere Dateien markieren) und klicken Sie abschließend auf den Schalter Öffnen. Die gewählten Dateien werden ins Archiv übernommen. Wiederholen Sie den SChritt bei bedarf in einem anderen Ordner. Weiter
  9. Im Schritt Show window bestätigen Sie die Default-Einstellung. Weiter
  10. Schließlich geben Sie noch die Abschlussmeldung, die nach dem Entpacken erscheinen soll, ein (Finished message, Display message). Weiter
  11. Package Name and Options: Mit Browse den Ordner suchen, in dem das Archiv abgelegt werden soll, und einen Dateinamen angeben. Weiter
  12. Unter Save Self Extrection Directive können Sie getrost Don's save angeben. Weiter
  13. Create Package erforder nur Weiter und abschließend klicken ? auf Fertig stellen.

Was noch zu beachten wäre: Wenn Sie ein solches Archiv per Mail versenden, sollten Sie die Dateiendung von *.exe auf z.B. *.exa ändern, da manche Mail-Clients bei exe-Dateien streiken. Ihr Mailpartner muss die Datei dann wieder auf *.exe zurück-benennen und kann sie mit einem einfachen Doppelklick in sein Dateisystem entpacken. Der Zielordner ist natürlich frei wählbar.