Diese Website ist optimiert für Firefox.   

Die Tippfarm

TIPPTREE

Allgemeine Tipps

Datenerfassung

Datenverwaltung und -bearbeitung

Alphanumerische Zahlensortierung

Anleitung zum Suchen und Filtern

Anzahl der Eingaben beschränken

Auf Duplikate prüfen

Auf Teil des Zellinhalts filtern

Ausfüllen bis Endwert

Ausgeblendete Zeilen nicht summieren

Ausgeblendete Zellen bearbeiten (Datenmaske)

Aussagekräftige Tabellennamen

Autofilter-Schnellaufruf

Automatische Datentrennung (Blitzvorschau)

Automatische Listen

Bei Erfassung nur 2 Dezimalstellen zulassen

Berechnete Felder in PowerPivot (Grundlagen)

Berechnete Spalten in PowerPivot-Tabelle

Bereiche mit der Maus verschieben

Das Argument Bereich_Verweis im SVERWEIS

Daten aus benachbarten Zellen übernehmen

Datenmaske verwenden

Datensammlung gemeinsam einfügen

Datenschnitte in PivotTables

Datum aus 8stelliger Zahl erzeugen

DAX - Formelsprache für PowerPivot und Excel-PivotTables

Dropdownliste abhängig von übergeordneter Dropdownliste

Dubletten farbig hervorheben

Dubletten löschen

Duplikate entfernen

Einfache PivotTable erstellen

Eingabe datumsbezogen sperren

Ergebnisse bequem überwachen

Ergebniszeile in Excel-Tabellen

Erlaubte Eingaben beschränken

Excel-Tabelle auflösen/löschen

Excel-Tabelle filtern

Feldanzeige in PowerPivot anpassen

Flexible Datenauswertung 1

Flexible Datenauswertung 2

Flexible Datenauswertung 3

Flexible Datenauswertung 4

Flexible Datenauswertung 5

Ganze Arbeitsmappe durchsuchen

Gliederungssymbole aus/einblenden

Gruppierte Teilergebnisse

Gruppierte Teilergebnisse

Größe einer Excel-Tabelle anpassen

Gültigkeit von Eingaben (1) - Datenprüfung

Gültigkeit von Eingaben (2) - Prüfungstyp

Gültigkeit von Eingaben (3) - Listen

Gültigkeit von Eingaben (4) - Formel

Komplexe Bedingungen für SVERWEIS

Korrekte Trennzeichen für CSV-Exporte

Kurzeinführung Excel-Tabellen

Letzten Eintrag laut Kriterium in einer Spalte finden

Listen auswerten mit dem Nachschlage-Assistenten

Mehrere Arbeitsblätter konsolidieren

Mit Blitzvorschau zusammensetzen und gliedern

Mit der Blitzvorschau Listen fortführen

Mögliche Datenquellen für PowerPivot

Nach Datum filtern

Nachname-Vorname-Titel trennen

Neue Tabellenzeile automatisch

Nur sichtbare Zellen kopieren

Pivot-Tabelle aus mehreren Konsolidierungsbereichen

Pivot-Tabelle nach Datum gruppieren

PivotTable mit PowerPivot verbinden

PivotTable mit verknüpften Tabellen erstellen

Postleitzahlentabelle Österreich

PowerPivot Add-In

PowerPivot installieren

PowerPivot-Berichte

Sortieren + Ausblenden = gefährlich

Sortieren nach Schrift- oder Zellenfarbe

Sortieren nach XS, S, M, L, XL

Sortieren von Excel-Tabellen

Sortierung von "Kraut und Rüben"

Spalteninhalte auf mehrere Spalten aufteilen

Strukturierte Verweise in Excel-Tabellen

Suchen in ganzer Arbeitsmappe

Suchen und weitersuchen

SVERWEIS 1, die Grundlagen

SVERWEIS 2, Fortsetzung

SVERWEIS 3 für Fortgeschrittene

SVERWEIS mit Jokern

Tabelle der österreichischen Ortschaften

Tabellen aus PowerPivot löschen oder umbenennen

Tabellen gezielt auswerten

Tabellen mit PowerPivot verknüpfen (1)

Tabellen mit PowerPivot verknüpfen (2)

Tabellen vergleichen

Unterschiede zwischen DAX- und Excel-Funktionen

Varianten mit Szenarios prüfen

Verfügbarkeit von Geräten feststellen

Verschiedene Zustände mit Szenarios festhalten

Was bei einer Excel-Tabelle zu beachten ist

Wenn Excel extrem langsam wird…

Wert des jüngsten Eintrags eines Kriteriums einer Liste ausgeben

Zeilen/Spalten gruppieren

Zell-Auswahlliste mit dynamischer Datenquelle (1)

Zell-Auswahlliste mit dynamischer Datenquelle (2)

Zelleingabe nur unter Bedingung erlauben

Zellen mit bestimmten Inhalten herausfiltern (1)

Zellen mit bestimmten Inhalten herausfiltern (2)

Zellen mittels Überwachungsfenster beobachten

Datum und Uhrzeit

Diagrammtipps

Drucktipps

Formatierung Diverse

Formatierung Zahlen

Formeln und Funktionen

PowerPivot

Zu noch mehr Excel-Tipps…

Hard-, Software, IT-Security

Internet

Office-Tools

OneNote

Outlook

PowerPoint

Windows

Word

Zeitschriften, Fachbücher

Zusatzinfos

Tipp 1788: Tabellen mit PowerPivot verknüpfen (1)

Tippfarm auch auf:  XING und  Twitter 

Der erste und vielleicht wichtigste Schritt bei der Arbeit mit PowerPivot ist es, die benötigten Tabellen zu verknüpfen. Diese Tabellen können aus den verschiedensten Datenquellen kommen (z.B. Access- oder SQL-Datenbanken, Textdateien oder auch aus definierten Excel-Tabellen). Hier ein einfaches Verknüpfungsbeispiel mit drei Excel-Tabellen.

Nehmen wir an, ein Weinhauer will eine Absatzanalyse für seine Produkte vornehmen. Er hat jeweils in einer Excel-Tabelle für …

  • den Kundenstamm,
  • den Produktstamm und
  • die detaillierte Absatztabelle.

Die Absatztabelle enthält Datum Menge und Preis der einzelnen Verkaufsakte und die eindeutigen Kunden- und Produktnummern (siehe Screenshots):

 
Die Daten können Sie hier herunterladen: Basisdaten

Tabellen verknüpfen

Sie sehen in den Tabellen "KdStamm" und "ProdStamm" die eindeutigen Schlüsselfelder "KdNr" bzw. "ProdNr". Diese beiden Felder identifizieren in der Tabelle "Verkauf" den zu jedem Datensatz gehörigen Kunden und das verkaufte Produkt.

So gehen Sie vor:

  1. Das Add-In ist installiert (wenn nicht, siehe Tipp PowerPivot installieren).
  2. Definieren Sie alle 3 Tabellen als Excel-Tabellen und geben Sie Ihnen die Namen "KdStamm", "Prodstamm" und "Verkauf". (Wie das geht, zeigen die Tipps Kurzeinführung Excel-Tabellen und Aussagekräftige Tabellennamen.)
  3. Klicken Sie in die Tabelle "KdStamm" und anschließend im Menüband im Register PowerPivot auf Zu Datenmodell hinzufügen.
    Der Dialog PowerPivot für Excel wird geöffnet. Sie schließen ihn sofort wieder mit der Schließen-Schaltfläche (rechte obere Ecke).
  4. Wiederholen Sie den 3. Schritt für die Tabellen "Prodstamm" und "Verkauf".
  5. Öffnen Sie abermals den Dialog PowerPivot für Excel: Menüband Register PowerPivot - Verwalten.
  6. Im Dialogregister Home klicken Sie in der Gruppe Ansicht auf Diagrammansicht.
  7. Sie sehen jetzt die drei Tabellen mit ihren Feldern (Spalten).
    Klicken Sie in der Tabelle "KdStamm" auf das Schlüsselfeld "KdNr" und ziehen Sie es bei gedrückter linker Maustaste auf das Feld "Kunde" der Tabelle "Verkauf".
  8. Wiederholen Sie den 7. Schritt mit dem Feld "PrdNr" aus "Prodstamm" (auf "Verkauf" - "Produkt" ziehen).
    Die Verknüpfungen sind nun erstellt, wie dieser Screenshot zeigt:

PivotTable mit Beziehungen erstellen

Jetzt erzeugen wir eine PivotTable und geben ihr die festgelegten Verknüpfungen bekannt:

  1. Öffnen Sie (sofern nicht bereits geöffnet) den Dialog PowerPivot für Excel (siehe oben, 5. Schritt).
  2. Im Register Home klicken Sie auf die Dropdown-Schaltfläche PivotTable und wählen den Eintrag PivotTable.
    In der Box PivotTable erstellen bestätigen Sie Neues Arbeitsblatt mit OK.
  3. Rechts im Aufgabenbereich PivotTable-Felder klicken Sie auf Alle. Sie sehen nun die drei verknüpften Tabellen.
  4. Klicken Sie auf das Dreieck vor "KdStamm" und ziehen Sie das Feld "Fname" oder "Kurzname" nach unten in Zeilen.
  5. Nun öffnen Sie die Tabelle "ProdStamm" und ziehen das "Produkt" nach Spalten. Es erscheint sofort die nebenstehende Hinweisbox. Klicken Sie auf Erstellen um eine Beziehung zwischen beiden Tabellen herzustellen.
  6. Schließlich öffnen Sie auch noch "Verkauf" und ziehen die "Menge" ins Werte-Feld.

Schon haben Sie eine funktionierende PivotTable, die drei einzelne Quelltabellen zusammenführt:

Wenn Sie diesen Workaround mit dem Tipp PivotTable mit verknüpften Tabellen erstellen (erst ab Excel 2013) werden Sie feststellen, dass es dort ganz ähnlich geht.

Alle Tipps zum Add-In PowerPivot

Tipp getestet unter Excel 2010, 2013, 2016/19

Eingestellt: 23.05.14 - Update: 01.04.2020 - Abrufe: 40.050 
Platt: Ein kleines Dorf, etwas abseits des Pulkautales, mit malerischen Hügeln, ausgezeichnetem Wein und einer initiativen Bevölkerung.
Das Forum Platt beschäftigt sich intensiv mit Geschichte und Gegenwart des Weinviertler Dorfes.
Gedichte in der UI-Mundart über Platt und Platter Typen, Feiertage und Jahreszeiten, Wein und andere Freuden.